Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.01.2013, Seite 2 / Inland

Verwirraktionen von »Reichsbürgern«

Potsdam. In Brandenburg sind verstärkte Aktivitäten sogenannter Reichsbürger zu verzeichnen. Es häuften sich Fälle, in denen öffentliche Einrichtungen von »Selbstverwaltungen«, »Exilregierungen« oder »kommissarischen Reichsregierungen« in pseudojuristischer Diktion angeschrieben und zur Rücknahme behördlicher Bescheide gedrängt würden, sagte Innenminister Dietmar Woidke (SPD) am Donnerstag in Potsdam. »Ich warne vor einer Unterschätzung derartiger Verwirraktionen, rate jedoch zur Gelassenheit.« Die »pseudojuristischen Ergüsse dieser Szene« entbehrten jeder Grundlage. »Reichsbürger« erkennen die BRD nicht an, sondern hängen der Fiktion eines völkerrechtlich fortbestehenden »Deutschen Reiches« nach. (dapd/jW)