Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.08.2012, Seite 16 / Sport

Fußball-Notizen

So normal

Offenbach. Neben der Klatsche für Babbel in Berlin (jW wird nachberichten) war die größte Sensation des Samstags in der 1. Runde des DFB-Pokals der 2:0-Erfolg der Kickers aus Offenbach gegen den (ja, man wundert sich immer noch) Bundesliga-Aufsteiger Greuther Fürth. Geht also gut los für Mike Büskens und seine Kleeblattruppe, der Abstieg ist vorprogrammiert. Der HFC aus Halle hatte Pech beim 0:1 gegen den Zweitligaletzten aus Duisburg; ebenso die Hamburger Victoria gegen den Sportclub aus Freiburg. Die anderen Resultate (inklusive Oberneuland gegen Dortmund) waren standesgemäß.(jW)

So jung

Vigo. Der 16jährige Kameruner Fabrica Olinga schrieb am Samstag Fußball-Geschichte. Der Angreifer avancierte durch seinen 1:0-Siegtreffer für den FC Malaga bei Wiederaufsteiger Celta de Vigo zum jüngsten Spieler in der spanischen Liga, der jemals ein Tor erzielt hat. Die ehemaligen Bundesligaprofis Piotr Trochowski und Ivan Rakitic sind mit dem FC Sevilla unterdessen erfolgreich in die Saison gestartet. Die Andalusier besiegten den FC Getafe mit 2:1.(sid/jW)

So viele

Glasgow. Der schottische Fußball-Rekordmeister Glasgow Rangers hat einen Zuschauerweltrekord für ein Viertligaspiel aufgestellt. 49 118 Fans kamen am Samstag in den Ibrox Park, um die Mannschaft im Heimspiel gegen East Stirlingshire anzufeuern. Nach einem 0:1-Rückstand stand am Ende ein 5:1-Sieg für die Rangers. Der 54malige schottische Meister aus Glasgow war wegen Schulden in Höhe von 170 Millionen Euro in die vierte Liga zwangsabgestiegen.(sid/jW)

Mehr aus: Sport

Startseite Probeabo