Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 12.06.2012, Seite 7 / Ausland

Yad Vashem geschändet

Jerusalem. Unbekannte haben die Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem geschändet. Auf der Eingangsmauer zur Gedenkstätte in Jerusalem sei am Morgen auf Hebräisch die Aufschrift »Danke Hitler für die Schoah« entdeckt worden, berichtete Polizeisprecher Micky Rosenfeld am Montag. Die Polizei habe Ermittlungen in alle Richtungen eingeleitet. Yad Vashem ist die wichtigste Gedenkstätte zur Erinnerung an die Vernichtung von rund sechs Millionen Juden durch die Nazis im Zweiten Weltkrieg. (AFP/jW)