jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 02.05.2012, Seite 7 / Ausland

Erneut Kämpfe in Mali

Bamako. Rund einen Monat nach dem Putsch im westafrikanischen Mali ist es in der Hauptstadt Bamako erneut zu Kämpfen gekommen. Soldaten der Garde des damals gestürzten Präsidenten Amadou Toumani Touré hätten versucht, die Kontrolle über die Hauptstadt Bamako zurückzuerlangen, sagte ein Sprecher des regierenden Militärs am Montag. Man habe die Situation aber unter Kontrolle.

Ende März hatte das Militär in Mali geputscht, Anfang April nach zunehmendem Druck der Nachbarstaaten erklärt, die Macht wieder an eine zivile Regierung zu übergeben. Vor wenigen Tagen hatte die westafrikanische Organisation ECOWAS erklärt, sie wolle Truppen nach Mali schicken, um dort bei der Wiedereinsetzung einer zivilen Regierung zu helfen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Ausland