3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 1. February 2023, Nr. 27
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 20.04.2012, Seite 2 / Ausland

Iran bestreitet Stopp von Ölausfuhren

Teheran. Der Iran hat bestritten Ölausfuhren nach Deutschland, Griechenland und Spanien gestoppt zu haben. Ölminister Rostam Ghassemi sagte am Donnerstag, sein Land liefere Öl an ganz Europa – mit Ausnahme von Frankreich und Großbritannien. Wenn die EU ihre Sanktionen jedoch nicht zurücknehme, werde der Iran ihr kein Öl mehr verkaufen. Die EU-Staaten hatten im Januar beschlossen, schrittweise bis zum 1. Juli ein Ölembargo gegen den Iran durchzusetzen. Daraufhin hatte Teheran seinerseits einen Lieferstopp für Rohöl an Frankreich und Großbritannien angekündigt. Mehrere Fernsehsender hatten vergangene Woche eine Ausweitung der Maßnahme auf andere EU-Länder gemeldet.

(AFP/jW)
Startseite Probeabo