75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Freitag, 3. Dezember 2021, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 11.04.2012, Seite 7 / Ausland

ElBaradei gründet Partei in Ägypten

Kairo. Der frühere Chef der Internationalen Atomenergiebehörde (IAEA), Mohamed ElBaradei, will mit weiteren Vertretern der ägyptischen Opposition eine neue Partei gründen. Diese solle die »Kräfte der Revolte« repräsentieren, sagte einer der Mitgründer, Tschadi Ghasali Harb von der Koalition der jungen Revolutionäre, am Montag. Die »Partei der Revolution«, wie ihr derzeitiger Arbeitstitel laute, werde Ende April der Öffentlichkeit vorgestellt. Unterdessen bekräftigte der Chef des regierenden Militärrats, Hussein Tantawi, daß die Armee mit keinem eigenen Kandidaten an der im Mai stattfindenden Präsidentschaftswahl teilnehmen werde. Sie stehe allen Kandidaten »neutral« gegenüber. Tantawi nahm damit zu Vorwürfen Stellung, das Militär unterstütze die am Wochenende angekündigte Kandidatur von Mubaraks langjährigem Geheimdienstchef und Vertrauten Omar Suleiman.

(AFP/jW)

Mehr aus: Ausland