Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 05.03.2012, Seite 6 / Ausland

Tote bei Kämpfen in Jemens Süden

Aden. Eine Woche nach der Vereidigung des neuen jemenitischen Präsidenten Abd Rabbo Mansur Hadi sind bei Kämpfen zwischen Soldaten und mutmaßlichen Mitgliedern des Terrornetzwerks Al-Qaida mehr als 20 Menschen ums Leben gekommen. Al-Qaida-Kämpfer hätten am Sonntag eine Stellung der Armee in Kud in der Nähe der Stadt Sindschibar im Süden des Landes angegriffen, sagten Armeevertreter. Bei den Gefechten seien neun Soldaten und zwölf Aufständische getötet worden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.