Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.02.2012, Seite 2 / Ausland

Ägypten: Muslimbrüder gewinnen Oberhaus-Wahl

Kairo. Nach dem ägyptischen Abgeordnetenhaus haben die islamistischen Parteien auch die Mehrheit im Oberhaus gewonnen. Die Partei der Muslimbrüder errang bei der Wahl zur Schura 105 Sitze, wie die Hohe Wahlkommission am Samstag mitteilte. Demnach erhielten die salafistische Nur-Partei 45 Mandate, die liberale Wafd-Partei 14 und der liberale Ägyptische Block acht. Weitere acht Sitze gingen an mehrere kleine Bewegungen. Bei der Wahl wurden 180 der 270 Mandate im Oberhaus vergeben. Die übrigen Mitglieder werden vom Chef des Obersten Militärrats, Hussein Tantawi, bestimmt. (AFP/jW)