Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 22.02.2012, Seite 2 / Ausland

Hunderte Honduraner stürmen Leichenhaus

Tegucigalpa. Hunderte Hinterbliebene der Todesopfer des verheerenden Gefängnisbrands in Honduras haben ein Leichenschauhaus gestürmt und die sterblichen Überreste ihrer Angehörigen eingefordert. Die Polizei habe Tränengas eingesetzt, um die Angreifer zu vertreiben, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Melvin Duarte. Die Frauen und Männer seien zuvor in der Leichenhalle in Tegucigalpa in einen Kühlcontainer eingedrungen und hätten mindestens sechs Leichensäcke geöffnet. Seit dem verheerenden Gefängnisbrand mit 359 Toten in der vergangenen Woche harren Hunderte Angehörige vor dem Leichenschauhaus aus.

(dapd/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.