3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. Juli 2021, Nr. 173
Die junge Welt wird von 2567 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 17.12.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Rußland wird WTO-Mitglied

Genf. Nach 18 Jahren Verhandlungen ist Rußland am Freitag als 154. Mitglied in die Welthandelsorganisation (WTO) aufgenommen worden. Das Land wurde von Vertretern zahlreicher Staaten bei der 8. WTO-Ministerkonferenz in Genf willkommen geheißen. Nachdem China bereits vor zehn Jahren in die Handelsorganisation eingetreten war, ist mit Rußand nun auch die letzte Großmacht in der WTO.

Während Deutschland erfreut reagierte, meldeten die USA Vorbehalte an. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) erklärte, die Aufnahme Moskaus sei »gut für Deutschland, gut für Rußland und gut für die WTO«. Deutschland als einer der wichtigsten russischen Handels- und Wirtschaftspartner werde davon in besonderem Maße profitieren, hieß es in einer Mitteilung Röslers aus Berlin. Washington dagegen verweigerte Moskau vorerst Handelsbegünstigungen, die mit einer WTO-Mitgliedschaft einhergehen. Eine entsprechende Mitteilung an das Sekretariat der Organisation vom Donnerstag wurde am Freitag bei der WTO-Ministerkonferenz in Genf bekanntgemacht, wie das Internetportal des Handelsblatts am Freitag berichtete.


(Reuters/dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Marx für alle! 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!