Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 26.09.2011, Seite 5 / Inland

Gelbe Gewerkschaft nicht tariffähig

Hamm. Die Christliche Gewerkschaft für Kunststoffgewerbe und Holzverarbeitung (GKH) darf keine Tarifverträge abschließen. Das hat das Landesarbeitsgericht Hamm (LAG) am Freitag entschieden. Mit 1700 Mitgliedern und einem monatlichen Budget von 21000 Euro fehle es ihr an Durchsetzungskraft, um faire Tarifverträge zu erzielen. »Gewerkschaften und Arbeitgeberverbände sollten in Tarifverhandlungen gleich starke Partner sein. Diese soziale Mächtigkeit liegt bei der GKH nicht vor«, sagte ein Gerichtssprecher. Die IG Metall wirft der GKH den Abschluß von »Gefälligkeitsverträgen« vor. In einer Pressemitteilung wertete die IG Metall die Entscheidung als » ein deutliches Signal in Richtung der Arbeitgeber und eine Absage an alle Pseudogewerkschaften.« Alle durch die GKH seit 2003 abgeschlossenen Tarifverträge sind mit der Entscheidung unwirksam.

(jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.