jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Montag, 16. Mai 2022, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 19.09.2011, Seite 16 / Sport

Fußball-Randspalte

Neue Trainer ohne Glück

Köln. Die SpVgg Greuther Fürth bleibt Tabellenführer der 2. Liga. Den Franken reichte am Sonntag ein torloses Unentschieden bei Alemannia Aachen, das nach der Entlassung von Cheftrainer Peter Hyballa von Interimscoach Ralf Außem betreut wurde. Der VfL Bochum mußte unter dem neuen Trainer Andreas Bergmann eine bittere 0: 4-Heimniederlage gegen den SC Paderborn hinnehmen und rutschte auf den letzten Tabellenplatz ab. (sid/jW)

Alter Trainer fürs Gewissen

Hamburg. Michael Oenning, Trainer von Bundesliga-Schlußlicht HSV, bleibt im Amt. HSV-Sportchef Frank Arnesen hatte dem Coach noch nach der 0: 1-Heimpleite gegen Gladbach das Vertrauen ausgesprochen: »Michael Oenning wird auch beim nächsten Spiel am Freitag in Stuttgart unser Trainer sein. Diese Entscheidung kann ich guten Gewissens vertreten«, sagte der Däne. (sid/jW)

Neymar immer realer

Madrid. Der Wechsel des brasilianischen Ausnahmetalents Neymar zum spanischen Rekordmeister Real Madrid wird immer konkreter. Der Stürmer des FC Santos hat im Krankenhaus Sao Luiz in Sao Paulo den Medizin-Check mit Madrids Chefmediziner Carlos Diez absolviert. (sid/jW)

Mehr aus: Sport