3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 24. September 2021, Nr. 222
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 23.08.2011, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Bauern können mit Hilfe rechnen

Passau. Die von der schlechten Ernte in diesem Jahr betroffenen Bauern können mit Hilfen des Staates rechnen. »Landwirten, denen wegen der widrigen Witterungverhältnisse kurzfristig Liquiditätsengpässe drohen, stehen verschiedene Hilfsmöglichkeiten zur Verfügung«, sagte ein Sprecher des Bundeslandwirtschaftsministeriums der Passauer Neuen Presse (Montagausgabe). Die Landwirtschaftliche Rentenbank etwa biete zinsverbilligte Kredite an, zudem gebe es Unterstützung seitens der Finanzämter in den betroffenen Bundesländern, die auf Antrag Steuerschulden stunden und Vorauszahlungen anpassen könnten. Bei einer »wesentlichen Ertragsminderung« könnten Behörden auf Säumniszuschläge und Vollstreckungsmaßnahmen verzichten, sagte der Ministeriumssprecher. Gemeinden könnten die Grundsteuer erlassen und die landwirtschaftlichen Alters- und Krankenkassen die Sozialversicherungsbeiträge stunden.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!