75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 01.07.2011, Seite 1 / Ausland

Rußland kritisiert Libyen-Einsatz

Moskau/Wien/London. Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat den NATO-Einsatz in Libyen kritisiert. Der Westen würde Proteste ausnutzen, um ein Regime zu stürzen, so der russische Außenminister am Donnerstag. Die Lieferung von Waffen an die libyschen Aufständischen durch Frankreich sei ein »ungeheuerlicher Verstoß« gegen die UN-Resolution. Die libysche Opposition hat unterdessen mehr Waffen gefordert. Nur so könne der Kampf gegen die Regierung gewonnen werden, sagte ein Sprecher der Aufständischen am Donnerstag bei einem Besuch in Wien. Gleichzeitig gab der britische Außenminister William Hague bekannt, daß Großbritannien die libysche Opposition mit Schutzwesten, Polizeiuniformen und Kommunikationstechnik versorgen werde. (dapd/jW)