Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 08.06.2011, Seite 1 / Inland

DGB-BDA-Vorstoß gescheitert

Berlin. Die gemeinsame Initiative von Gewerkschaften und Unternehmern für die sogenannte Tarifeinheit ist vorerst gescheitert. Der Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) beschloß am Dienstag in Berlin, das im vergangenen Jahr mit der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände (BDA) vereinbarte Projekt nicht fortzusetzen. Damit sollte per Gesetz verhindert werden, daß in einem Betrieb für unterschiedliche Berufsgruppen verschiedene Tarifverträge gelten dürfen.

Im DGB-Vorstandsbeschluß wird jedoch betont, das Ziel der Tarifeinheit »ist und bleibt richtig«. Im Mai hatte die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di dem Vorhaben nach scharfer Kritik von der Basis die Unterstützung entzogen. Mit dem Ausscheiden der zweitgrößten Einzelgewerkschaft im DGB mache eine Fortführung nun keinen Sinn mehr, hieß es am Dienstag in Gewerkschaftskreisen. (AFP/jW)