Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 29. September 2022, Nr. 227
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 20.04.2011, Seite 4 / Inland

Online-Petition gegen Fluglärm

Leipzig. Die Initiative für ein Nachtflugverbot auf dem Flughafen Leipzig/ Halle ruft dazu auf, sich noch bis zum 30. April an einer Online-Petition zu beteiligen. Bislang haben knapp 2000 Bürger unterschrieben. Die Unterzeichnerlisten will die Initiative nach Abschluß der Aktion an die Landesregierungen in Sachsen und Sachsen-Anhalt übergeben.

Der Hintergrund: Der Betreiber des Airports, die DHL, hat sich bislang geweigert, die sogenannte Bonusliste anzuerkennen, die an den meisten Flughäfen in Deutschland gilt und ein Nachtflugverbot für besonders laute Flugzeuge festlegt. Auf der Liste befindet sich unter anderem der Großtransporter AN 124. Mit Maschinen dieses Typs werden von Leipzig aus vor allem Panzer und Kampfhubschrauber in Kriegsgebiete geflogen. Nach Angaben der Initiative gibt es seit Ende März lediglich eine »freiwillige Selbstverpflichtung« von DHL. Die Häufigkeit der nächtlichen Starts und Landungen habe seither aber noch zugenommen. Daher wolle man die Bonusliste mit Hilfe der Petition durchsetzen. (jW)

Zur Petition: www.nachtflugverbot-leipzig.de