Aus: Ausgabe vom 16.02.2011, Seite 15 / Antifa

Ein Film über die Schönholzer Heide

Berlin. In Berlin präsentieren Schülerinnen und Schüler aus Pankow einen Film zur Schönholzer Heide. Ein halbes Jahr lang sind sie mit Unterstützung der VVN-BdA der Geschichte des berühmten Naherholungsparks im Nordosten Berlins auf den Grund gegangen, haben das Sowjetische Ehrenmal erforscht, haben ergründet, welche Spuren das ehemalige Zwangsarbeiterlager im Park hinterlassen hat und was die Nutzer des Geländes von dessen Geschichte wissen. Um mehr zu erfahren, haben sie Zeitzeugen gesucht und interviewt, Archive durchkämmt und daraus einen Film gemacht. Weitere Infos: www.heidefilm.blogsport.de

(jW)

Filmvorführung: Montag, 21.Februar, 19.30 Uhr: Café Stilbruch des JUP e.V., Florastraße 84, nahe S-/U-Bhf. Pankow sowie S-Wollankstraße
Mehr aus: Antifa
  • Ausstellung über Interbrigadisten in Chemnitz
    Enrico Hilbert, Chemnitz
  • Broschüre informiert über rechte Symbolik
    Felix Clay
  • Die Fusion der rechten Parteien NPD und Deutsche Volksunion ist ins Stocken geraten. Auch ­interne NPD-Mails weisen auf Manipulation bei Urabstimmung hin
    Ulla Jelpke