Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Juni 2022, Nr. 148
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.02.2011, Seite 4 / Inland

Straße wird nicht nach Nazi benannt

Berlin. Die Benennung einer Straße in Berlin-Johannisthal nach dem ehemaligen SS-Mann George Walden Ellery Gorrissen ist vom Tisch. Wie die Linke-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung in Treptow-Köpenick am Wochenende auf dapd-Anfrage erklärte, erlangte jetzt ein entsprechender Beschluß vom November 2010 Rechtskraft. Gorissens Mitgliedschaft in der NSDAP (seit 1932) und der SS (seit 1931) war erst 2010 öffentlich bekanntgeworden. Die BVV hatte deshalb einen eigenen Beschluß aus dem Jahr 2002 aufgehoben. Dieser umfaßte eine Liste von Straßen, die rund um den Campus Adlershof nach Pionieren der deutschen Luftfahrt benannt werden sollten oder inzwischen bereits benannt wurden. Gorissen war einer der Flugpioniere, die um 1910 den nachweislich ersten deutschen Motorflugplatz in Johannisthal nutzten. (dapd/jW)

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.