75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 8. Dezember 2022, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 03.02.2011, Seite 1 / Kapital & Arbeit

Zweiter Anlauf für Börsengang

Frankfurt/Main. Das Berliner Wohnungsunternehmen GSW will in den nächsten Monaten im zweiten Anlauf an die Börse gehen. Nachdem einige Investoren beim ersten Börsengang verunsichert gewesen seien, fühle sich die GSW inzwischen gut genug für einen zweiten Versuch aufgestellt, berichtete die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires unter Berufung auf Branchenkreise. Im Frühjahr 2010 war die GSW Immobilien AG mit ihrem ersten Versuch einer Börsennotierung gescheitert. Investoren sahen bei der anstehenden Refinanzierung von verbrieften Großkrediten zu hohe Risiken. Inzwischen hat das Wohnungsunternehmen die Refinanzierung nach eigenen Angaben sichergestellt. Die GSW Immobilien besitzt rund 49700 Wohnungen, vor allem in Berlin. Zusätzlich verwaltet sie 17000 Wohnungen für Dritte. (dapd/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk