Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Sa. / So., 1. / 2. October 2022, Nr. 229
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
Aus: Ausgabe vom 25.01.2011, Seite 2 / Inland

Vorerst keine Klage gegen Länderfinanzausgleich

Stuttgart. Bayern, Baden-Württemberg und Hessen reichen vorerst keine Verfassungsklage gegen den Länderfinanzausgleich ein, sondern wollen zunächst verhandeln. Die Regierungen der drei Geberländer entschieden zwar in einer gemeinsamen Kabinettssitzung am Montag in Stuttgart, eine Klageschrift in Auftrag zu geben. Diese soll aber erst eingereicht werden, falls die Gespräche mit den Nehmerländern scheitern. 2010 umfaßte der Länderfinanzausgleich knapp sieben Milliarden Euro. Größter Geber war Bayern, größter Empfänger Berlin. (dapd/jW)