Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 14.01.2011, Seite 15 / Feminismus

Gutsituierte Männer lesen Sarrazin

München. Thilo Sarrazins Buch »Deutschland schafft sich ab« wird vor allem von beruflich erfolgreichen, aber ängstlichen und konservativen älteren Männern gekauft. Dies ist das Ergebnis einer Analyse, die die Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) im Auftrag der Süddeutschen Zeitung erstellt hat. Die Ergebnisse wurden am vergangenen Wochenende in der SZ veröffentlicht. Allgemein sind 58 Prozent der Buchkonsumenten weiblich, während unter den Käufern des Sarrazin-Buchs nur 38 Prozent Frauen sind. (jW)

Mehr aus: Feminismus