Aus: Ausgabe vom 09.12.2010, Seite 1 / Ausland

Türkei: Akhanli aus Haft entlassen

Istanbul. Im Prozeß gegen den Kölner Autor Dogan Akhanli ist am Donnerstag abend in Istanbul ein Beschluß verkündet woren. Demnach wurde der 53jährige mit sofortiger Wirkung aus der Untersuchungshaft entlassen. Der Prozeß gegen ihn soll am 9. März 2011 fortgesetzt werden. Der Angeklagte darf das Land verlassen.

Der deutsche Staatsbürger ­Akhanli war vor vier Monaten bei seiner Einreise in die Türkei, wo er seinen schwer erkrankten Vater besuchen wollte, festgenommen worden. Seitdem saß er im Gefängnis. Er war beschuldigt worden, vor 21 Jahren an einem Raubüberfall auf eine Wechselstube in Istanbul beteiligt gewesen zu sein.

Der Autor lebt seit seiner politisch motivierten Flucht aus der Türkei im Jahr 1991 in der BRD. Der erste Verhandlungstag gegen ihn wurde in Istanbul von deutschen Unterstützern beobachtet. Darunter ist auch der Schriftsteller Günter Wallraff. (AFP/jW)
Mehr aus: Ausland