Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 26.11.2010, Seite 5 / Inland

Länder ziehen beim Mindestlohn mit

Wiesbaden. Die Länder wollen die Bundesregierung bei der Einführung einer Lohnuntergrenze für Leiharbeiter unterstützen. Darauf hätten sich die Arbeits- und Sozialminister in Wiesbaden geeinigt, sagte die rheinland-pfälzische Arbeitsministerin Malu Dreyer (SPD) am Donnerstag. Auf eine einheitliche Haltung in Detailfragen habe man sich jedoch nicht verständigen können. Unterdessen hofft Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU) auf eine Einigung in Sachen Mindestlohn für Leiharbeiter noch in diesem Jahr. Sie äußerte sich am Donnerstag erfreut über »positive Signale aus der FDP«.

(dapd/jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!