3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 10.11.2010, Seite 1 / Kapital & Arbeit

HSH-Chef muß gehen

Hamburg/Kiel. Die Länder Hamburg und Schleswig-Holstein trennen sich vom Chef ihrer krisengeschüttelten Landesbank, Dirk Jens Nonnenmacher (Foto). Der Aufsichtsrats­chef der HSH Nordbank, Hilmar Kopper, sei beauftragt worden, die erforderlichen Schritte zur Entlassung Nonnenmachers einzuleiten, erklärten die Landesregierungen am Dienstag. Die HSH ist zu 85,5 Prozent in der Hand Hamburgs und Schleswig-Holsteins. Über die Abberufung muß nun noch der Aufsichtsrat der Bank entscheiden. Dies solle in der nächsten Sitzung am 2. Dezember passieren, teilte die Bank mit.

Nach bisher unbestätigten Berichten soll die HSH gegen Beschäftigte falsche Verdächtigungen erhoben sowie Kritiker und Angestellte mit Hilfe eines Sicherheitsunternehmens ausgeforscht haben. Nonnenmacher bestreitet, davon gewußt zu haben. Er steht jedoch auch wegen der milliardenschweren Verluste der Bank in den vergangenen Jahren unter Druck.

(AFP/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!