5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 08.11.2010, Seite 5 / Inland

De Maizière warnt vor Anschlägen

Berlin. Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat nach der Entdeckung von Paketbomben vor weiteren Terrorakten gewarnt: »Es gibt ernstzunehmende Hinweise auf Anschläge in Europa und den USA«, sagte der Minister der Bild am Sonntag. Die Terrorgruppe Al Qaida auf der Arabischen Halbinsel (AQAP) soll sich zu dem Anschlagsversuch mit Paketbomben aus dem Jemen bekannt haben. Die Sprengsätze waren vor einer Woche in Großbritannien und in Dubai entdeckt worden. Die Pakete waren an jüdische Einrichtungen in Chicago adressiert und enthielten Druckerpatronen, in denen der Sprengstoff PETN versteckt war. »Die Ereignisse sind für mich Anlaß, meine Sorgen erstmals öffentlich zu machen«, sagte de Maizière. Der Innenminister verlangte von der Bevölkerung, in ihrem Umfeld wachsam zu sein und alles, was verdächtig erscheint, der Polizei zu melden. (AFP/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • freudenberg: All around the World- Terror All around the World- Terror Lässt man die Zeit seit 09/11 passieren, so ergeben sich für den objektiven Beobachter zwei offenbar unterschiedliche Tatbestände. Da sind die vollzogenen Sprengung...