Aus: Ausgabe vom 17.07.2010, Seite 4 / Inland

Ärzte: Kaum Aufbau in Haiti

Berlin. Sechs Monate nach dem schweren Erdbeben in Haiti ist der Wiederaufbau nach Einschätzung der Organisation »Ärzte ohne Grenzen« kaum vorangekommen. Die Lage sei für die meisten Menschen weiter prekär, sagte Geschäftsführer Frank Dörner am Freitag in Berlin. Viele von ihnen schliefen auf der nackten Erde. Mittlerweile seien nur noch einige wenige von anfangs 200 Hilfsorganisationen vor Ort. Die internationale Gemeinschaft habe versagt, erklärte Dörner. Nur zwei bis fünf Prozent der zugesicherten Regierungsgelder seien bisher geflossen. Am 12.Januar waren in Haiti bei einem schweren Erdbeben 250000 Menschen ums Leben gekommen. 300000 Einwohner wurden verletzt, 1,5 Millionen verloren ihr Obdach.

(apn/jW)
Mehr aus: Inland