Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Freitag, 1. Juli 2022, Nr. 150
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 21.06.2010, Seite 16 / Sport

Fußball-WM

Wer ist Ribéry?

Knysna. »Va te faire enculer, sale fils de pute!« titelte am Samstag L’Equipe, etwa: »Fick dich in den Arsch, du dreckiger Hurensohn« - die Moderatoren umschrieben, bis sie Knoten in den Zungen hatten, was Nationalstürmer Nicolas Anelka in der Halbzeitpause des Mexiko-Spiels zum Trainer gesagt hatte. Raymond Domenech räumte ein, die Gegenrede sei »nicht die beste gewesen, aber ich hätte das intern geregelt« – wäre es nicht publik geworden. Nach dem L’Equipe-Titel entschuldigte sich Anelka beim Kofferpacken. Ribéry fragte nur, wer dieser »Verräter« sei, »der zuviele Dinge nach außen bringt«. Wer Ribéry ist? »Ribéry ist ein Kreisel«, meint Libération. »Er dreht sich um sich selbst, macht ein Loch in den Rasen und fällt am Ende um. Kaputt.« Morgen gegen Südafrika.

(sid/jW)

Mehr aus: Sport

Drei Wochen lang gratis junge Welt lesen: das Probeabo. Aufklärung statt Propaganda!
Das Probeabo endet automatisch, muss nicht abbestellt werden.