Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 25.05.2010, Seite 2 / Ausland

Sibirien: Kommunist in Brazk Bürgermeister

Moskau. Die russische Regierungspartei Einiges Rußland hat bei einer Kommunalwahl in Sibirien eine empfindliche Niederlage erlitten. Der kommunistische Kandidat Alexander Serow wurde in der Stadt Brazk zum Bürgermeister gewählt, wie russische Nachrichtenagenturen in der Nacht zu Montag berichteten.

Im März hatte die Partei von Ministerpräsident Wladimir Putin bei den Kommunal- und Regionalwahlen bereits deutliche Einbußen hinnehmen müssen. Im sibirischen Irkutsk hatten sie den Bürgermeisterposten ebenfalls an die Kommunisten verloren. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland