Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.01.2010, Seite 7 / Ausland

Zehn Menschen in Rumänien erfroren

Bukarest. In Rumänien sind wegen der anhaltenden Kältewelle erneut zehn Menschen erfroren. Wie das Gesundheitsministerium am Mittwoch in Bukarest mitteilte, sind damit innerhalb einer Woche 43 Menschen den eisigen Temperaturen zum Opfer gefallen, die meisten von ihnen Obdachlose oder ältere Menschen. Anfang der Woche war das Thermometer bis auf minus 34 Grad gefallen, ab Donnerstag soll es nach Vorhersage des Wetteramtes etwas milder werden. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.