Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 28.01.2010, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Italiens Regierung kritisiert Fiat-Pläne


Mailand. Die italienische Regierung hat kritisch auf die Ankündigung von Fiat reagiert, seine Autoproduktion Ende Februar für zwei Wochen einzustellen. Fiat dringt auf eine Verlängerung der Abwrackprämie in Italien.


Wirtschaftsförderungsminister Claudio Scajola kritisierte den Produktionsstopp am Mittwoch als unangebracht. Bei Fiat sollen die Bänder in allen italienischen Werken vom 22. Februar bis 7. März angehalten werden. Rund 30000 Arbeiter müssen nach den Angaben des Konzerns wegen schlechter Auftragslage vorübergehend nach Hause geschickt werden. (apn/jW)

Mehr aus: Kapital & Arbeit

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.