Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 20.01.2010, Seite 6 / Ausland

Schelewa bleibt Außenministerin

Sofia. Die Bulgarin Rumjana Schelewa soll auch nach ihrem Rückzug als Kandidatin für die EU-Kommission Außenministerin ihres Landes bleiben. Er nehme ihr Rücktrittsgesuch als Außenministerin nicht an, sagte der bulgarische Regierungschef Boiko Borissow am Dienstag in Sofia. Es gebe für einen Amtsverzicht keinen Grund. Daß die 40jährige ihre Kandidatur für die EU-Kommission zurückzog, befürwortete Borissow jedoch. Als neue Kommissarin für humanitäre Hilfe schlägt Bulga­rien nun die Vizepräsidentin der Weltbank, Kristalina Georgiewa, vor. (AFP/jW)