75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 17. August 2022, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 15.01.2010, Seite 1 / Ausland

Chávez feuert Energieminister

Caracas. Venezuelas Präsident Hugo Chávez hat in einem Gespräch mit dem staatlichen Fernsehen VTV angekündigt, die Stromsperren in der Hauptstadt Caracas auszusetzen, die als Folge der anhaltenden Dürre und ausgetrockneter Stauseen in dem südamerikanischen Land verhängt worden waren. Zugleich teilte Chávez mit, daß er Energieminister Ángel Rodríguez zum Rücktritt aufgefordert habe, was dieser akzeptiert hätte. »Diese Regierung muß in der Lage sein, begangene Fehler anzuerkennen und schnell zu berichtigen«, sagte der Staatschef. Es habe technische Pannen und Fehler bei der Umsetzung der Stromsperren gegeben: »Die Menschen wußten nicht ausreichend, wann sie ohne Strom bleiben würden, es gab Gebiete, in denen angekündigte Abschaltungen nicht erfolgten, während in anderen zusätzliche Sperren durchgeführt wurden«, kritisierte er. (PL/jW)