jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Freitag, 20. Mai 2022, Nr. 117
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 23.12.2009, Seite 14 / Ratgeber

Call-by-Call-Vorwahl: Genau hinhören

Die Verbraucherzentrale Berlin rät, bei Call-by-Call-Gesprächen immer auf die Bandansage zum Tarif zu achten. Einige Verbraucher würden stets die gleiche Vorwahlnummer nehmen, die irgendwann einmal preiswerteres Telefonieren erlaubt hatte. »Auch als der aktuelle Tarif nicht mehr vor Beginn des Gesprächs per Bandansage angegeben wurde, blieben sie dabei – ein Fehler. Die Folge war eine sehr hohe Telefonrechnung«, erklärten die Verbraucherschützer. Um sich vor solchen Tariferhöhungen zu schützen, sollten Telefonkunden auch die Preisangaben der Anbieter in den Medien beobachten, empfiehlt die Verbraucherzentrale. Und: »Sollte plötzlich die Bandansage nicht mehr vorhanden sein, hilft nur eins: auflegen.« (AP/jW)

http://www.vz-berlin.de

Mehr aus: Ratgeber