75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 29. / 30. Januar 2022, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 20.11.2009, Seite 2 / Inland

Lokführergewerkschaft gegen EBA-Privatisierung

Frankfurt/Main. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Forderung des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und einiger Politiker der Regierungskoalition nach einer Privatisierung des Eisenbahnbundesamtes (EBA) und einer Absenkung der Sicherheitsnormen zurückgewiesen. »Sicherheit auf deutschen Schienen muß oberste Priorität haben. Da sind keine Kompromisse möglich«, erklärte der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky am Donnerstag. Ausdrücklich begrüßte der GDL-Chef die vom EBA nach einem schweren Unfall in Italien angeordnete, aber vom VDV als »purer Aktionismus« bezeichnete Sichtprüfung der Achsen von Güterwaggons vor jedem Fahrtantritt.(jW)