3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 18.09.2009, Seite 5 / Inland

Wadan-Werften ­bauen Fähren doch

Hamburg. Die insolventen Wadan-Werften haben den Bauauftrag für zwei stornierte Fähren zurückerhalten. »Am Dienstag gelang der Durchbruch zu der lange erwarteten Einigung zwischen der Reederei Stena Line und dem Insolvenzverwalter Marc Odebrecht«, teilte ein Sprecher der Insolvenzverwaltung am späten Mittwoch abend mit. Unbestätigten Berichten zufolge soll der schwedische Auftraggeber zwölf Millionen Euro weniger von den vormals vereinbarten 200 Millionen Euro pro Fähre zahlen. Für den stornierten Bauauftrag über die beiden Fähren hat die Landesregierung in Mecklenburg-Vorpommern den Wadan-Werften Anfang des Monats eine Bürgschaft in Höhe von 120 Millionen zugesichert. Zwei Wochen zuvor hatte der Gläubigerausschuß dem Verkauf der Werften in Wismar und Rostock-Warnemünde an den Investor und früheren russischen Energieminister Igor Jussufow für 40 Millionen Euro zugestimmt. (AP/jW)
Startseite Probeabo