Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 15.09.2009, Seite 5 / Inland

Bundesbank will Filialen schließen

Berlin. Die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di verurteilt die Pläne der Bundesbank, fast die Hälfte ihrer Filialen zu schließen. »Ein solcher Kahlschlag ist völlig unverständlich und bedeutet zudem einen Wortbruch des Bundesbankpräsidenten, der den Arbeitnehmervertretern noch im März erklärt hat, daß keine Notwendigkeit bestünde, eine größere Anzahl von Filialen zu schließen«, so Uwe Foullong, Bundesvorstandsmitglied von ver.di in einer Erklärung am Montag in Berlin. Die Bundesbank habe angekündigt, von ihren 47 Filialen und einer Betriebsstelle bis 2012 vierzehn schließen zu wollen. Von diesen Plänen wären rund 800 Beschäftigte betroffen. Bis 2015 sollen weitere neun Filialen in zwei Bargeldzentren überführt werden.(jW)

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!