jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Dienstag, 17. Mai 2022, Nr. 114
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 12.09.2009, Seite 2 / Ausland

Spanien verstärkt Truppen in Afghanistan

Madrid/Kabul. Die spanische Regierung hat beschlossen, 220 zusätzliche Soldaten nach Afghanistan zu schicken. Damit wird das spanische Kontingent auf rund 1000 Mann vergrößert. Angesichts verstärkter Taliban-Angriffe wolle Spanien seinen Beitrag zu dem NATO-Einsatz ausweiten, erklärte die stellvertretende Ministerpräsidentin Maria Teresa Fernandez de la Vega am Freitag. Zur Zeit sind 1200 spanische Soldaten in Afghanistan. Bei Kämpfen im Osten Afghanistans kamen unterdessen ein amerikanischer und ein polnischer Soldat ums Leben. Die Taliban sind nach Einschätzung des internationalen Forschungsinstituts ICOS mittlerweile in 80 Prozent des Landes »permanent« präsent. Das teilte der in London ansässige International Council on Security and Development (ICOS) am Freitag mit.(AP/AFP/jW)

Mehr aus: Ausland