75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.03.2009, Seite 6 / Ausland

34 Aufständische in Afghanistan getötet

Kabul. Bei Kämpfen in Afghanistan haben afghanische und internationale Truppen nach US-Angaben vom Freitag innerhalb von zwei Tagen 34 Aufständische getötet. Allein 30 von ihnen seien bei einem Gefecht in der südafghanischen Provinz Helmand am Donnerstag ums Leben gekommen. Die Sicherheitskräfte gerieten dort nach Angaben der US-Streitkräfte unter Beschuß. Nachdem sie sich vergewissert hätten, daß sich keine Zivilpersonen in der Gegend aufhielten, hätten sie das Feuer erwidert und Luftunterstützung angefordert, hieß es.

Am Donnerstag wurde ein australischer Soldat in der südafghanischen Provinz Orusgan bei der Entschärfung einer Bombe getötet, wie das Militärbündnis mitteilte. Er war das zweite australische Todesopfer in Afghanistan innerhalb von einer Woche.

(AP/jW)