3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 10.03.2009, Seite 9 / Kapital & Arbeit

Lohnsenkung bei Opel angekündigt

Erfurt. Den deutschen Opel-Beschäftigten droht eine Lohnsenkung im zweistelligen Prozentbereich. Der Betriebsratschef des Eisenacher Werkes, Harald Lieske, sagte am Montag der Nachrichtenagentur AP, auf der Unternehmensseite gebe es entsprechende Vorstellungen. Die Vertrauensleute im Eisenacher Werk hätten der IG Metall für den Eventualfall bereits ein Verhandlungsmandat erteilt. Bedingung für einen Lohnverzicht sei, daß es zu keiner Werksschließung und zu keinen betriebsbedingten Kündigungen komme. Der Opel- Mutterkonzern General Motors (GM) will europaweit Kosten von 950 Millionen Euro einsparen. Das Unternehmen widersprach am Montag Berichten, wonach Opel bereits einen Insolvenzantrag vorbereite. «Insolvenz ist derzeit kein Thema», sagte Opel-Sprecher Jörg Schrott. Die Tageszeitung Die Welt hatte am Wochenende berichtet, Opel und der Mutterkonzern General Motors (GM) hätten bereits drei Wirtschaftskanzleien mit Insolvenzexperten engagiert. (AP/jW)
Startseite Probeabo