5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 25.02.2009, Seite 6 / Ausland

Flüchtlinge vor Jemen ertrunken

Genf. Vor der jemenitischen Küste sind am Freitag im Golf von Aden bis zu 17 Menschen ertrunken, wie das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen UNHCR am Dienstag in Genf mitteilte. Menschenschmuggler hatten am Ufer jemenitische Polizisten gesehen und die mehr als 50 Flüchtlinge aus Somalia und Äthiopien an Bord ihres Schiffes kurz vor der Küste gezwungen, ins Meer zu springen. 35 Menschen hätten sich schwimmend ans Ufer retten können, mindestens sechs Flüchtlinge seien ertrunken. Von elf Flüchtlingen fehlte jede Spur. (AP/jW)