jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.01.2009, Seite 2 / Ausland

Neue EU-Vorschriften für Pestizide

Brüssel. Krebserregende und andere hochgiftige Pestizide sollen vom europäischen Markt verschwinden. Das EU-Parlament stimmte am Dienstag in Strasbourg für ein weitgehendes Verbot krebserregender, erbgutverändernder und fortpflanzungsschädigender Substanzen in Pflanzenschutzmitteln. Zwei Fungizide müssen danach noch in diesem Jahr vom Markt genommen werden, rund 20 weitere Substanzen werden im Laufe des kommenden Jahrzehnts von den Feldern verbannt. Vollständig verboten werden mit der neuen EU-Verordnung krebserregende, erbgutverändernde und fortpflanzungsschädigende Stoffe der höchsten Gefahrenkategorie 1.

(AP/jW)

Mehr aus: Ausland