jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 14.01.2009, Seite 16 / Sport

Fußball: Einer muß gewinnen

Madrid. Gegen Roman Calderon, Präsident von Real Madrid, sind schwere Vorwürfe erhoben worden. Der Klubchef soll zur Generalversammlung am 7.Dezember Personen unerlaubt Zutritt und Abstimmungsrechte verschafft haben, um wichtige Finanzentscheidungen durchzubringen, schreibt die Sportzeitung Marca, ohne allerdings Quellen zu nennen. Der Etat der Saison 2008/2009 wurde mit 564 Ja-Stimmen bei 517 Gegenstimmen knapp angenommen. Die Schulden sollen bei 200 Millionen Euro liegen. Wie die Zeitung weiter berichtet, soll Calderon bei der Versammlung Hooligans der Gruppe Ultrasur Zutritt verschafft haben, um kritische Mitglieder zu übertönen oder einzuschüchtern. (sid/jW)

Mehr aus: Sport