Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 03.12.2008, Seite 5 / Inland

Betriebskosten für Mieter gestiegen

Berlin. Die Deutschen geben durchschnittlich mehr als ein Drittel ihres Nettoeinkommens für die Miete aus. Besonders die Betriebskosten seien überdurchschnittlich gestiegen, teilte der Immobilienverband Deutschland (IVD) am Dienstag in Berlin mit. Der IVD ermittelte erstmals die Mietbelastung in 100 deutschen Städten. In diesem Jahr erwartet der Verband nach eigenen Angaben eine Erhöhung der Betriebskosten um bis zu fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Der größte Anteil davon entfällt mit bis zu 40 Prozent auf das Heizen. IVD-Präsident Jens-Ulrich Kießling kritisierte, daß in Städten immer weniger Wohnungen gebaut würden, während die Nachfrage gewachsen sei. Das führe zu steigenden Preisen. Ferner forderte Kießling die Beseitigung der Hemmnisse bei energetischen Sanierungen.(ddp/jW)