Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.11.2008, Seite 13 / Feuilleton

Döblin grüßen

Die Berliner Akademie der Künste und der S. Fischer Verlag stellen heute, 19.30 Uhr, eine Neuherausgabe der Werke Alfred Döblins (1878–1957) vor. Der Sohn des Schriftstellers, Stephan Döblin, wird aus Paris anreisen, um ein Grußwort zu sprechen. Schauspieler Günter Lamprecht wird in der Akademie am Pariser Platz aus Döblins im Exil geschriebenem Geschichtsepos »November 1918« lesen.

(ddp/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo