5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 20.11.2008, Seite 2 / Inland

Bewährungsstrafen im zweiten Siemens-Prozeß

München. Im zweiten Prozeß um den Schmiergeldskandal bei Siemens sind zwei ehemalige Mitarbeiter des Konzerns vom Landgericht München am Mittwoch wegen Beihilfe zur Untreue und zur Bestechung zu Bewährungsstrafen von 24 bzw. neun Monaten sowie zusätzlichen Geldstrafen verurteilt worden. Die Angeklagten waren im Prozeß umfassend geständig. Der Richter betonte, die Taten seien »nicht auf dem Mist der beiden Angeklagten gewachsen«. Strafmildernd sei auch berücksichtigt worden, daß sie nicht in ihre eigene Taschen gewirtschaftet hätten und in einem besonderen Loyalitätsverhältnis zu ihren Vorgesetzten gestanden hätten.

(ddp/jW)