75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Dezember 2021, Nr. 287
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 04.10.2008, Seite 1 / Ausland

Südossetien: Anschlag auf russische Truppen

Moskau/Tschinwali. Bei einem mutmaßlichen Bombenanschlag in der Hauptstadt der Kaukasusrepublik Südossetien sind am Freitag sechs Armeeangehörige ums Leben gekommen. Vier weitere seien bei der Explosion in der Nähe des Generalstabs der russischen Friedenstruppe in Tschinwali verletzt worden, sagte die südossetische Regierungssprecherin Irina Gaglojewa. Die Nationalität der Opfer stehe noch nicht fest. Den Angaben zufolge explodierte ein Auto, das zuvor in georgischem Besitz gewesen und dann beschlagnahmt worden sei.

Südossetien betrachtet sich als unabhängig und wird darin von Rußland unterstützt. Nachdem der bewaffnete Konflikt in der Region 1992 beigelegt worden war, stationierten Georgier, Russen und Osseten gemeinsam eine Friedenstruppe an der georgisch-südossetischen Grenze.(AFP/AP/jW)