Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 18.07.2008, Seite 4 / Inland

Leipzig: Urteil zu Nachtflügen vertagt

Leipzig. Nach zweitägiger Verhandlung hat das Bundesverwaltungsgericht den Termin für das Urteil im Streit um Nachtflüge auf dem Flughafen Leipzig/Halle auf den 24. Juli festgesetzt. Anwohneranwalt Wolfgang Baumann hatte in seinem Plädoyer am Mittwoch gefordert, alle Nachtflüge ohne Expreßgüter zu untersagen. Auch Flüge, die US-Soldaten in Krisengebiete transportieren, sollen verboten werden. Dies lehnte der Anwalt des Flughafens, Siegfried de Witt, ab. Die Transporte seien im öffentlichen Interesse Deutschlands, so de Witt. (jW)