Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 17.03.2008, Seite 1 / Inland

Ver.di: Streiks ab Mitte April möglich

Frankfurt/Main. Der Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst ist am Wochenende in die Schlichtung gegangen. Bei einem ersten Treffen in Frankfurt am Main ist am Samstag nicht mehr als Geschäftsordnung und Terminplan festgelegt worden. Inhaltliches sei nicht in Tiefe besprochen worden, sagte der von den »Arbeitgebern« beauftragte Lothar Späth. Die Schlichtungskommission hat bis 28. März Zeit, eine Lösung zu finden. Am Tag drauf wird die Empfehlung der Schlichter von beiden Seiten verhandelt. »Wenn es keine Einigung gibt, geht es unverzüglich in die Urabstimmung«, kündigte ver.di-Sprecherin Heike von Gradolewski-Ballin am Sonntag gegenüber AP an. Ein Streik sei dann bereits Mitte April möglich. (AP/jW)