Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 27. September 2022, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
23.09.2020, 15:11:37 / jW stärken!

junge Welt sucht Statements und Fotos für die neue Abo-Kampagne

Von Aktionsbüro

Die allermeisten Tageszeitungen sind sich in den Kernfragen einig, wenn es um die Eigentumsfrage und den Zugang zu den gesellschaftlichen Produktionsmitteln geht: privat geht vor kollektiv. Hier ist die junge Welt allein auf weiter Flur und setzt den herrschenden Verhältnissen jeden Tag etwas entgegen. Genau aus diesem Grund ist sie nicht nur in der deutschsprachigen Medienlandschaft, sondern auch für viele Menschen in ihrem Alltag unverzichtbar geworden.

Wie vor Kurzem in der jungen Welt erwähnt, startet demnächst unsere Abo-Aktion mit dem Titel »Unverzichtbar«. Ab dem 2. Oktober kommen regelmäßig Leserinnen und Leser der jungen Welt zu Wort und erklären kurz und bündig, warum diese Zeitung aus ihrer Sicht unverzichtbar geworden ist. Dafür laden wir Leserinnen und Leser dazu ein, uns ein kurzes Statement mit einem Foto an aktion@jungewelt.de zu schicken. Ganz gleich, ob als Einzelperson oder politische Gruppe, ob mit Euch in voller Größe und Schönheit oder hinter der Zeitung versteckt, ob als Gewerkschafter, Rentner, Schüler, Student, Arbeitsloser, Angestellter, politischer Aktivist, Künstler etc. - wir freuen uns auf Eure Einsendungen!

Vor einer Veröffentlichung kommen wir in jedem Fall auf Euch zu.

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.