Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2019, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
06.03.2019, 17:03:02 / jW stärken!

Online aktiv werden!

Von jw-Aktionsbüro
jW_Onlinekampa_2019_1200_627px_Guaido.png

Seit 1990 hat die junge Welt Probleme zu lösen, die andere Zeitungen schon längst in die Knie gezwungen hätten. Anzeigenboykotte, die Erwähnung im Verfassungsschutzbericht, die Preiserhöhung durch die Deutsche Post AG und das Werbeverbot auf Bahnhöfen sind nur einige Beispiele dafür, dass unsere Zeitung den Herrschenden ein Dorn im Auge zu sein scheint.

Ohne unsere Unterstützerinnen und Unterstützer, die die junge Welt bei Wind und Wetter auf Demonstrationen verteilen, uns helfen Abos zu werben und Spenden sammeln, würde es unsere Zeitung wohl nicht mehr geben. Solche Verbreitung bleibt uns natürlich weiterhin wichtig, doch politische Diskurse finden nun auch online statt. So wie auf der Straße, sind wir auch im Netz auf fleißige Unterstützerinnen und Unterstützer angewiesen, die dabei helfen die junge Welt gezielt zu verbreiten.

Wir möchten daher auch unsere Leserinnen und Leser von jungewelt.de aufrufen, die journalistischen Inhalte der jungen Welt im Netz zu verbreiten und auch hier gezielt potentielle Leserinnen und Leser anzusprechen. Das Ziel sollte es sein, Abonnentinnen und Abonnenten für unser Online- und Printangebot zu gewinnen. Wie Ihr das machen könnt, möchten wir Euch im Folgenden Vorstellen:

  • Nutzt jede Möglichkeit unsere Artikel zu verbreiten. Schickt sie an Freunde und Bekannte per Mail und verweist auf das kostenlose Probeabo und das Online-Abo.

  • Teilt, kommentiert und liked unsere Beiträge auf Facebook und Twitter. Nehmt an unseren Facebook-Veranstaltungen teil und reagiert auf negative Kommentare.

  • Besucht den Download-Bereich und nutzt die Materialien zur aktuellen Kampagne. Diese eignen sich hervorragend für Profilfotos auf Facebook oder zur Einbindung auf der eigenen Homepage.

  • Ladet unsere thematischen Beilagen als PDF herunter und schickt sie an Organisationen oder Interessierte, die sich mit den Themen befassen.

  • Nutzt Hashtags, um die Reichweite der Artikel zu erhöhen und sie in relevante Diskussionen einzubringen.

  • Meldet Euch für den Unterstützer-Newsletter an. Schreibt uns einfach eine kurze Mail mit dem Betreff "Newsletter" an aktionsbuero@jungewelt.de.

  • Besucht regelmäßig den Aktionsblog und verbreitet diesen bei anderen Unterstützerinnen und Unterstützern.

  • Recherchiert mögliche Termine für Verteilaktionen und meldet diese an das Aktionsbüro. Wir helfen Euch dabei, die Aktion zu koordinieren und stellen Kontakt zu anderen Unterstützerinnen und Unterstützern her.

In Zukunft möchten wir Euch Möglichkeiten bieten, mit anderen Unterstützerinnen und Unterstützern in Kontakt zu treten, um auch online gemeinsam zu agieren.

Solltet Ihr weitere Vorschläge haben, wie die junge Welt online verbreitet werden kann, freuen wir uns auf Nachrichten von Euch. Meldet Euch dazu einfach per Mail an aktionsbuero@jungewelt.de.

Viele Grüße,
Das jW-Aktionsbüro